Fußball National
Fußball-Stars bei Unicef-Gala in Düsseldorf

Am 23. Oktober findet in Düsseldorf die Unicef-Fußball-Gala statt, wo sich namhafte Stars ein Stelldichein geben. Mit dabei sind unter anderem die früheren Weltmeister Romario, Rivaldo, Thomas Häßler und Jürgen Kohler.

Die Unicef-Fußball-Gala am 23. Oktober in Düsseldorf verspricht ein großes Stelldichein namhafter Stars zu werden. Unter anderem sind die ehemaligen Weltmeister Romario, Rivaldo, Thomas Häßler und Jürgen Kohler mit von der Partie. Die Organisatoren präsentierten am Donnerstag das namhafte Aufgebot für Benefizspiel zugunsten des Unicef-Bildungsprojekts "Deine Mark macht Schule", womit die Bildungschancen von Kindern in Deutschland und in Entwicklungsländern verbessert werden sollen.

Trainiert werden die Teams von Europameister-Coach Otto Rehhagel, DFB-Teammanager Oliver Bierhoff, Brasilien-Coach Carlos Dunga sowie Jorginho.

Bei dem Spiel werden die Zuschauer dazu aufgerufen, die noch nicht umgetauschten D-Mark-Münzen zu spenden. Das Ziel der Initiative ist es, einen Teil der 14 Mrd. noch nicht umgetauschten "Schlafmünzen" für eine bessere Bildung und damit eine bessere Zukunft benachteiligter Kinder zu sammeln.

Folgende Akteure haben ihre Teilnahme am Unicef-Spiel zugesagt:

Spieler:

Juan Pablo Sorin, Gianfranco Zola, Romario, Rivaldo, Paulo Sergio, Arthirson, Kleberson, Theodoros Zagorakis, Thomas Häßler, Andreas Herzog, Rodolfo Cardoso, Jerzy Dudek, Benny Lauth, Vincent Kompany, Anthony Baffoe, Fabian Gerber, Jürgen Kohler, Erik Meijer, Stefan Kuntz, Diego, Thomas Allofs, Naldo, Dariusz Wosz, Ivan Klasnic, Manuel Friedrich, Bruno Labbadia, Michael Preetz, Marcus Feinbier und Jörg Albertz.

Trainer:

Otto Rehhagel, Oliver Bierhoff, Carlos Dunga und Jorginho

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%