Fußball National
Löw will keinen aufgeblähten Ligapokal

Weil die Deutsche Fußball Liga (DFL) den Ligapokal gerne auf 16 Teams aufstocken würde, schlägt Bundestrainer Joachim Löw Alarm. "Da frage ich mich: Wohin soll das denn führen", so der 46-Jährige gegenüber dem kicker.

Wenn es nach Bundestrainer Joachim Löw geht, wird die von der Deutschen Fußball Liga (DFL) angedachte Aufstockung der Teilnehmerzahl im Ligapokal ab 2008 nicht in die Tat umgesetzt. "Es geht darum, dass man jetzt auch noch den Ligapokal ausweiten möchte auf 16 Mannschaften und mit Terminen bis über Weihnachten. Da frage ich mich: Wohin soll das denn führen", sagte der 46-Jährige in einem Interview mit dem Fachblatt kicker.

Löw befürchtet, dass vor allem junge Spieler durch die vielen Einsätze verletzungsanfälliger werden: "Da mache ich mir schon Gedanken über den Gesundheitszustand."

Keine Leistungstests mehr in diesem Jahr

Zudem sei der Terminkalender bereits jetzt überfrachtet, es gebe kaum noch einen Tag, der nicht verplant sei. "Über die Termingestaltung muss man sich generell Gedanken machen. So wie es jetzt läuft, ist es nicht gut." Darunter leide die Qualität der Begegnungen, so Löw. "Die geballte Fülle von Spielen tut nicht gut, dem Fan nicht und nicht den Spielern."

Zwar habe der Bundestrainer keine Patentlösung für das Problem, aber "wir werden uns intern damit im Kompetenzteam beschäftigen und mit der Liga reden". Löw schloss in diesem Zusammenhang bereits aus, in diesem Jahr noch einen Leistungstest mit der Nationalmannschaft durchzuführen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%