Fußball Nationalmannschaft
Mario auch im DFB-Team endlich wieder super

30-Millionen-Mann Mario Gomez hat seine schier endlose Leidenszeit mit einem Viererpack gegen die vereinigten Arabischen Emirate beendet und Vize-Europameister Deutschland einen versöhnlichen Saisonabschluss bei der Werbe-Tournee in Asien beschert. Insgesamt gab es aber neben einigen Lichtblicken auch an Schatten in der DFB-Elf.

DUBAI. „Super-Mario“ avancierte beim 7:2 (4:0) gegen die Vereinigten Arabischen Emirate in Dubai zum Matchwinner und beendete zugleich nach 829 torlosen Minuten sowie 15 Länderspielen seine Torflaute im DFB-Trikot. Bei der Hitzeschlacht betrieb die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw damit vier Tage nach dem enttäuschenden 1:1 gegen China in Shanghai ein wenig Wiedergutmachung, bevor es anschließend in den Sommerurlaub ging.

In der 35. Minute war vor 7 000 Zuschauern im Al-Maktoum-Stadion das "Minuten zählen" für den Neu-Münchner vorbei, als der Stürmer den Treffer zum 2:0 markierte. Anschließend zeigte der Stürmer seine gewohnten Torjäger-Qualitäten und kam sogar zu seinem ersten Viererpack für Deutschland (45., 48. und 90). Die weiteren Treffer für den dreimaligen Welt- und Europameister markierten der Schalker Heiko Westermann (29.) und HSV-Mittelfeldspieler Piotr Trochowski (39.). Hinzu kam ein Eigentor von Fares Juma (52.). Die Treffer für die Gastgeber erzielten Ismail Salem (53.) und Nawaf Mubarak (73.).

"Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Das war kein starker Gegner, aber ich bin froh, dass der Fluch jetzt vorbei ist", sagte Gomez. Letztmals hatte Lukas Podolski am 6. September 2006 beim 13:0 gegen San Marino vier Treffer in einem Spiel erzielt.

Löw: "Die Asien-Reise hat sich gelohnt"

Nach der Partie hatten es die deutschen Akteure eilig. Bereits um 0.40 Uhr Mesz stand nach der zehntägigen Asien-Tour der Rückflug auf dem Programm, gut sieben Stunden später sollte der Flieger bereits in Frankfurt/Main landen. Mit sieben Siegen sowie je zwei Unentschieden und Niederlagen verabschiedete sich die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) damit in die Sommerpause. Das WM-Jahr startet dann am 12. August mit dem WM-Qualifikationsspiel gegen die von Berti Vogts trainierte Auswahl Aserbaidschans in Baku.

Löw zog vorher eine positive Bilanz: "Die Asien-Reise hat sich gelohnt. Neuer hat super gehalten, Gomez hat wieder getroffen. Das sind zwei Dinge, die mich freuen. Aber wir müssen auch realistisch bleiben. Der Gegner hatte nicht das Niveau, das wir in Europa gewohnt sind", sagte der Bundestrainer.

Seite 1:

Mario auch im DFB-Team endlich wieder super

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%