Fußball Nationalmannschaft
Nur ein Boateng nach Ghana

Jerome Boateng will dem Beispiel seines Bruders Kevin-Prince nicht folgen, und verneinte die Absicht in naher Zukunft auch für die ghanaische Nationalelf auflaufen zu wollen.

U21-Nationalspieler Jerome Boateng wird seinem Bruder Kevin-Prince Boateng zumindest in absehbarer Zeit nicht zum ghanaischen Nationalteam folgen. "Ich habe noch nicht mit Kevin gesprochen, weil er im Urlaub ist. Aber das ist auch seine Entscheidung", sagte der Hamburger: "Bei mir sieht es anders aus. Ich beschäftige mich derzeit nicht damit, sondern konzentriere mich voll auf die U21-EM."

Dort steht der Innenverteidiger mit der deutschen Auswahl am Freitag (20.45 Uhr/live im ZDF) im Halbfinale gegen Italien. Während der Vorrunde war der 20-Jährige, der sich beim Hamburger SV noch keinen Stammplatz erobern konnte, einer der stärksten deutschen Spieler. Zudem ist er Mitglied des fünfköpfigen Spielerrats der deutschen U21.

Der zuletzt an Borussia Dortmund ausgeliehene Kevin-Prince Boateng, der bei der Endrunde in Schweden verletzt fehlt, hatte am Mittwoch angekündigt, er wolle künftig für die Auswahl Ghanas spielen. Jerome und Kevin-Prince sind Halbbrüder, haben beide den selben ghanaischen Vater und eine deutsche Mutter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%