Fußball Nationalmannschaft
"Schmuggler" Ballack muss zahlen

Eine Unachtsamkeit kommt DFB-Kapitän Michael Ballack teuer zu stehen: Weil er eine teure Handtasche am Münchner Flughafen nicht verzollte, brummte ihm das Amtsgericht Landhut eine Strafe von 70 000 Euro auf.

Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack wollte seiner Lebensgefährtin Simone eine Freude machen, doch eine 2 000 Euro teure Handtasche kommt ihn nun teuer zu stehen. Weil er das Geschenk, das er im Januar im Traingslager seines damaligen Klubs Bayern München in Dubai erstand, am Münchner Flughafen nicht verzollt hatte, muss der DFB-Kapitän nun ein Bußgeld über 70 000 Euro wegen "Schmuggel" bezahlen.

Nach Informationen des Amtsgerichts Landshut hat Ballack diese Strafe bereits akzeptiert. Das vom Amtsgericht eröffnete Verfahren gegen den 29 Jahre alten Mittelfeldspieler des FC Chelsea wegen Steuerhinterziehung sei deshalb "vorläufig eingestellt" worden, sagte Landgerichtspräsident Karl Wörle. Es werde endgültig eingestellt, wenn die Geldauflage innerhalb der Frist bezahlt wird, ergänzte er. Das Geld komme gemeinnützigen Einrichtungen zugute.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%