Fußball Regionalliga
St. Pauli und Düsseldorf siegen

Zum Auftakt des 36. Spieltages der Regionalliga Nord hat der FC St. Pauli den 1. FC Köln II mit 3:1 (1:0) geschlagen. Fortuna Düsseldorf kam derweil zu einem 4:3 (2:2)-Sieg über den Chemnitzer FC.

Der FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf haben am Freitagabend zum Auftakt des 36. Spieltages der Regionalliga Nord jeweils einen Sieg eingefahren. Die Hamburger besiegten den 1. FC Köln II mit 3:1 (1:0), während Düsseldorf mit 4:3 (2:2) gegenüber dem Chemnitzer FC die Oberhand behielt.

Nachdem Felix Luz die Hamburger vor 17 017 Zuschauern am Millerntor noch vor der Pause in Führung geschossen hatte (44.), erhöhte Khvicha Shubitidze nach dem Seitenwechsel auf 2:0 (58.). Tobias Nickenig gelang in der 69. Minute zwar den Anschlusstreffer, doch Shubitidze stellte den Zwei-Tore-Vorsprung des DFB-Pokal-Halbfinalisten kurz vor Schluss wieder her (89.).

Fortune Wolf trifft doppelt

Für Düsseldorf besorgte Denis Wolf (3.) früh die Führung, die Routinier Marcus Feinbier (30.) noch vor der Halbzeit zum 2:0 ausbaute, ehe Mike Baumann (33.) und Thorsten Görke per Foulelfmeter in der 40. Minute für den CFC ausglichen. Die Gästeführung durch Robin Lenk (61.) machte Wolf mit seinem zweiten Tor des Abends postwendend wett (62.). Für den Düsseldorfer Sieg sorgte schließlich Dirk Böcker in der 80. Minute.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%