Fußball Regionalliga
Wehen und Hoffenheim weiter Maß aller Dinge

Spitzenreiter SV Wehen und die TSG Hoffenheim sind in der Regionalliga Süd weiter nicht zu stoppen. Am 15. Spieltag schlug Wehen den TSV 1 860 München II 2:0 (1:0), Hoffenheim siegte bei FK Pirmasens 3:0 (1:0).

Tabellenführer SV Wehen und die TSG Hoffenhein bleiben auch nach dem 15. Spieltag das Maß aller Dinge in der Regionalliga Süd. Die beiden Klubs liegen mit jeweils 33 Punkten gemeinsam vorne und haben bereits zehn Zähler Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz. Tabellenführer Wehen besiegte die zweite Mannschaft des TSV 1 860 München 2:0 (1:0), während Verfolger Hoffenheim 3:0 (1:0) bei Aufsteiger FK Pirmasens gewann.

Torge Hollmann (5.) und ein "Löwen"-Eigentor durch Dennis Polak (82.) sorgten für die Wehener Treffer. Dragan Paljic (12./59.) und Francisco Copado (55.) sorgten in Pirmasens mit ihren Treffern für den siebten Hoffenheimer Sieg in Folge und das insgesamt zwölfte Spiel ohne Niederlage für die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick.

Stuttgarter Kickers weiter im Abwärtstrend

Die Stuttgarter Kickers setzten durch die 1:3 (1:3)-Pleite gegen Aufsteiger Hessen Kassel ihren Negativtrend fort. Seit nunmehr acht Spielen wartet die Mannschaft von Trainer Robin Dutt auf einen Sieg. Dem SC Pfullendorf gelang beim 3:2 (0:1)-Erfolg gegen Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern II der erste Heimsieg der Saison, wodurch sich die Schwaben etwas Luft verschafften.

Dem SV Darmstadt 98 gelang beim 2:1 (1:0) über die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart der erste Sieg unter Trainer Gerhard Kleppinger. Die Darmstädter "Lilien" trennen jetzt noch vier Punkte vom "rettenden Ufer".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%