Fußball Spanien
Beckham will in Madrid nicht aufgeben

David Beckham kommt derzeit in Madrid nicht über die Reservistenrolle hinaus. Trotzdem spielt der englische Ex-Nationalspieler nicht mit dem Gedanken, Real zu verlassen. "Becks" dementierte entsprechende Meldungen.

Englands Ex-Nationalspieler David Beckham hat Meldungen dementiert, nach denen er schon in Kürze den spanischen Rekordmeister Real Madrid verlassen wird. "Ich denke derzeit nicht über diese Möglichkeit nach. Meine Familie und ich fühlen uns sehr wohl in Madrid. Ich lebe hier, und ich sehe hier auch meine Zukunft", erklärte der 31 Jahre alte Edelreservist der Königlichen.

Unter anderem hatte das englische Boulevardblatt Sun berichtet, Real solle bereit sein, den ehemaligen Nationalmannschaftskapitän im Januar für 7,5 Mill. Euro zu verkaufen, sofern sich ein Verein findet. Der Mittelfeldspieler war 2003 für etwa 37,5 Mill. Euro von Manchester United nach Spanien gewechselt.

Er wolle nicht "durch die Hintertür verschwinden", sondern Coach Fabio Capello in den nächsten Wochen von seinem Wert für die Mannschaft überzeugen, ergänzte Beckham. Dessen Konkurrenten Robinho und Guti präsentieren sich derzeit in guter Form erlauben dem Routinier allenfalls Kurzeinsätze. "Wenn ich eine Chance bekomme, werde ich sie nutzen. Und dann spiele ich auch wieder von Beginn an, denn ich möchte unbedingt wieder spielen", sagte Beckham.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%