Fußball Spanien
Real-Coach Capello streicht Gravesen aus dem Kader

Thomas Gravesen ist bei Real Madrid offenbar in Ungnade gefallen. Nach seiner Prügelei mit dem brasilianischen Stürmerstar Robinho strich der neue Real-Trainer Fabio Capello den Dänen aus dem Kader für die US-Tour.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid plant offenbar nicht mehr mit dem ehemaligen Bundesligaprofi Thomas Gravesen. Nach seiner Prügelei mit dem brasilianischen Stürmerstar Robinho im Trainingslager in Österreich wurde der dänische Nationalspieler vom neuen Real-Coach Fabio Capello aus dem 24-köpfigen Kader für die US-Tour gestrichen.

Keine Rückkehr zum Hamburger SV

Der 30-jährige Gravesen spielte von 1997 bis 2000 beim Hamburger SV und absolvierte 74 Punktspiele (6 Tore). Danach wechselte der Mittelfeldspieler für rund vier Mill. Euro zum englischen Ex-Meister FC Everton und wurde in der Winterpause der Saison 2004/2 005 von den Königlichen verpflichtet. Gegenüber spanischen Medien soll Gravesen sein Interesse an einen Rückkehr zu den Hanseaten geäußert haben. HSV-Chef Bernd Hoffmann erklärte daraufhin, dass dies nicht in Frage komme und man im zentralen defensiven Mittelfeld gut besetzt sei.

Auch der brasilianische WM-Rekordtorjäger Ronaldo hat die Reise in die USA wegen seiner erst jüngst erfolgten Operation am linken Schienbein nicht angetreten. Real trifft am Mittwoch zunächst auf DC United aus der Major League Soccer und drei Tage später auf Real Salt Lake.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%