Fußball U21
Sinkiewicz mit Verdacht auf Kreuzbandriss

Auf das bittere Vorrunden-Aus der deutschen U21-Nationalmannschaft bei der EM in Portugal folgte der nächste Schock: Abwehrspieler Lukas Sinkiewicz vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln erlitt bei der 0:1-Niederlage gegen Portugal möglicherweise einen Kreuzbandriss im Knie. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger kann sich allerdings erst am Montagabend nach der Rückkehr nach Deutschland einer Kernspintomografie unterziehen, die endgültig Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben sollte.

Kein Verfahren gegen Torwart Rensing

Der Wutausbruch von Torhüter Michael Rensing bleibt dagegen ohne Folge. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) erklärte am Montag, dass sie keinerlei Untersuchungen gegen den Keeper vom deutschen Rekordmeister Bayern München einleiten werde.

Rensing hatte nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung wegen eines bösen Fouls von Ricardo Quaresma wutentbrannt den Vierten Offiziellen Serge Gumienny (Belgien) angegangen. Da die Unparteiischen keinen Bericht anfertigten, wird es jedoch kein Verfahren gegen den 21-Jährigen geben. Glück hatte Rensing auch in gesundheitlicher Hinsicht: Seine Handverletzung stellte sich als Prellung und nicht wie zunächst befürchtet als Bruch heraus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%