Fußball U21
U21-Trainer Eilts plagen Verletzungssorgen

Gleich fünf Ausfälle hat U21-Trainer Dieter Eilts in der EM-Quali gegen Moldawien zu beklagen. Mesut Özil, Niko Bungert, Richard Sukuta-Pasu und Markus Steinhöfer rücken nach.

DFB-Trainer Dieter Eilts muss im EM-Qualifikationsspiel der deutschen U21-Nationalmannschaft am Dienstag (18.00 Uhr/live im DSF) in Moldawien gleich fünf Ausfälle verkraften und hat vier Spieler nachnominiert. Mittelfeldspieler Toni Kroos vom deutschen Meister Bayern München sagte am Sonntag mit einer Oberschenkelverletzung ab. Zudem fällt Verteidiger Jerome Boateng vom Hamburger SV mit einer Muskelverletzung aus, die er sich beim Auftaktspiel gegen Bayern München (2:2) zugezogen hat. Stürmer Marcel Heller (Eintracht Frankfurt) sagte wegen Problemen an der Lendenwirbelsäule ab.

Wolfsburgs Dejagah reist trotz Schädelprellung zum Team

Zudem fehlen die Mittelfeldspieler Daniel Halfar (Arminia Bielefeld) wegen eines Infekts und Aaron Hunt (Werder Bremen) wegen einer Achillessehnenverletzung. Beide mussten beim 2:2 ihrer Klubs am Samstag ausgewechselt werden. Dagegen reiste Angreifer Ashkan Dejagah (VfL Wolfsburg), der gegen den 1. FC Köln (2:1) eine Schädelprellung mit Bluterguss erlitt, zum U21-Team. Über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden.

Dafür rücken Bremens Mittelfeldspieler Mesut Özil, Verteidiger Niko Bungert (FSV Mainz 05), U19-Europameister Richard Sukuta-Pasu (Bayer Leverkusen) und der Frankfurter Markus Steinhöfer in den nun 17-köpfigen Kader nach.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%