Fußball Uefa-Cup
FC Middlesbrough zieht ins Uefa-Cup-Finale ein

Der FC Middlesbrough hat nach einer tollen Aufholjagd das Finale des Uefa-Cups erreicht. Die Engländer besiegten Steaua Bukarest nach einem 0:2-Rückstand mit 4:2 und machten damit das 0:1 aus dem Hinspiel wett.

Der FC Middlesbrough hat in einem Fußball-Krimi im Halbfinal-Rückspiel des Uefa-Cups gegen Steaua Bukarest das bessere Ende für sich gehabt und ist nach einem 4:2 (1:2)-Erfolg ins Finale eingezogen. "Boro" drehte die Partie gegen den rumänischen Rekordmeister nach einem frühen 0:2-Rückstand und machte damit trotz der 0:1-Niederlage im Hinspiel den größten Erfolg in der 130-jährigen Vereinsgeschichte perfekt. Die gescheiterten Gäste dagegen verpassten zwanzig Jahre nach ihrem Triumph im Landesmeister-Pokal den dritten Einzug in ein Europacup-Endspiel.

Maccarone sorgt für die Entscheidung

Nicolae Dica hatte Steaua im Riverside-Stadion in Führung geschossen. Der Stürmer, der mit seinem Tor das Hinspiel entschieden hatte, traf nach einem kapitalen Fehler von Middlesbroughs Ersatztorhüter Brad Jones in der 16. Minute. Nur acht Minuten später führte ein weiterer Schnitzer des Vertreters von Stammkeeper Mark Schwarzer zum 2:0 durch Dorin Goian. Bukarest wähnte sich bereits im Finale, doch Middlesbrough kämpfte um seine Chance und glich durch Massimo Maccarone (33.) und Mark Viduka (64.) aus. Chris Riggott (73.) brachte "Boro" in Front, ehe wiederum Maccarone (89.) für den umjubelten vierten Treffer sorgte.

Im Finale trifft Middlesbrough, das in der Zwischenrunde den Bundesligisten VfB Stuttgart ausgeschaltet hatte, auf den spanischen Vertreter FC Sevilla, der sich gegen Schalke 04 durchsetzte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%