Fußball Uefa-Cup
Lingor und 1. FFC erwartet Hexenkessel in Verona

Nach dem 4:2 im Halbfinal-Hinspiel im Uefa-Cup gegen Bardolino Verona erwartet den 1. FFC Frankfurt im Rückspiel heute in Italien ein Hexenkessel. 10 000 Zuschauer werden erwartet.

Eine Portion Respekt im Gepäck und das Uefa-Cup-Finale im Visier: Mit Weltmeisterin Renate Lingor im Kader jetteten die Fußballerinnen des deutschen Meisters 1. FFC Frankfurt am Freitagmittag Richtung Italien. Dort erwartet die Hessinnen im Halbfinal-Rückspiel heute Abend (20.30 Uhr) bei CF Bardolino Verona ungeachtet des 4:2-Sieges im ersten Duell ein hartes Stück Arbeit vor einer beeindruckenden Kulisse von geschätzten 10 000 Zuschauern im WM-Stadion von 1990.

FFC-Trainer Tritschoks: "90 spannende Minuten im Hexenkessel"

"Wir müssen uns wohl auf 90 spannende Minuten in einem Hexenkessel gefasst machen", unkte Frankfurts Meistercoach Hans-Jürgen Tritschoks, betonte aber gleichzeitig: "Ich bin optimistisch. Ich habe großes Vertrauen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%