Fußball Uefa-Cup
Livorno muss vor leeren Rängen antreten

Italiens Vertreter AS Livorno muss sein Achtelfinal-Hinspiel im Uefa-Pokal gegen Espanyol Barcelona ohne Publikum austragen. Die Uefa trägt mit der Entscheidung den neuen italienischen Sicherheitsrichtlinien Rechnung.

Nach den schweren Krawallen im italienischen Fußball muss das Achtelfinal-Hinspiel im Uefa-Cup zwischen Livorno und dem spanischen Erstligisten Espayol Barcelona am kommenden Mittwoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Diese Entscheidung fällte die Europäische Fußball-Union Uefa am Freitag.

Nach den Ausschreitungen am vergangenen Wochenende rund um das Serie-A-Spiel zwischen Catania und Palermo (2:1), bei denen der Polizist Filippo Raciti ums Leben kam, hatte die italienische Regierung unter der Woche neue Sicherheitsrichtlinien für die Stadien verabschiedet.

Champions-League-Partien in Mailand unter Vorbehalt gestattet

Für alle Arenen, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden Zuschauer vorerst nicht zugelassen. Unter Vorbehalt genehmigte die Uefa gleichzeitung die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%