Fußball UI-Cup
UI-Cup: Spielabbruch in Wilna

Die Partie der zweiten UI-Cup-Runde zwischen dem litauischen Vertreter Vetra Vilnius und Legia Warschau ist beim Stand von 2:0 zur Halbzeit abgebrochen worden. Polnische Fans hatten Polizisten attackiert.

In der litauischen Hauptstadt Wilna ist es während dem UI-Cup-Spiel zwischen Vetra Vilnius und Legia Warschau zu Ausschreitungen gekommen. Beim Hinspiel der zweiten Runde attackierten Gäste-Fans Polizisten mit Eisenstäben und bewarfen die Beamten mit Steinen. Die Ordnungshüter setzten Wasserwerfer sowie Tränengas ein und nahmen nach den 30 Minuten dauernden Auseinandersetzungen neun der polnischen Hooligans fest, die zehn Wochen nach der Vergabe der EM 2012 an ihr Heimatland und die Ukraine für einen Skandal sorgten.

Die Partie musste beim Stande von 2:0 für Vilnius zur Halbzeit abgebrochen werden. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) kündigte eine Untersuchung der Vorfälle an.

Am Sonntag standen im UI-Cup noch zwei weitere Zweitrunden-Hinspiele auf dem Programm. Der finnische Klub FC Honka Espoo trennte sich 2:2 (2:2) von Aalborg BK aus Dänemark und steht damit im Rückspiel unter Druck. So gut wie durch ist dagegen der türkische Klub Trabzonspor, der den albanischen Vertreter Vllanzia Shkoder vor heimischer Kulisse 6:0 (3:0) bezwang.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%