Fußball WM
Beckenbauer setzt Welcome-Tour fort

Im Rahmen seiner Welcome-Tour ist Franz Beckenbauer weiterhin in der ganzen Welt unterwegs. Am Montag wurde der Präsident des WM-Organisationskomitees von Tschechiens Staatsoberhaupt Vaclav Claus in Empfang genommen.

Franz Beckenbauer ist bei zahlreichen politischen Größen zurzeit hoch im Kurs. Im Rahmen seiner Welcome-Tour traf der Präsident des WM-Organisationskomitees am Montag in Prag den tschechischen Staatspräsidenten Vaclav Claus sowie führende Vertreter des Fußball-Verbandes der Tschechischen Republik. Weitere Besuche stehen in dieser Woche noch in der Schweiz, Spanien und England an.

Beckenbauer empfängt Leuenberger in Bern

In Bern wird Beckenbauer an der Spitze der deutschen OK-Abordnung am Dienstag von Bundespräsident Moritz Leuenberger empfangen. Und in England will sich Tony Blair am Donnerstag mit dem Fußball-Kaiser zusammensetzen. Vor dem Welcome-Event beim englischen Verband FA wird Englands Premierminister die OK-Delegation, der unter anderem auch Vizepräsident Wolfgang Niersbach und Präsidiumsberater Fedor Radmann angehören, in seinem Amtssitz an der Downing Street zehn begrüßen.

Hohe sportliche Prominenz steht zuvor am Mittwoch in Madrid auf der Gästeliste. Der frühere deutsche Nationalspieler und langjährige erfolgreiche Spanien-Profi Bernd Schuster wird ebenso erwartet wie Real Madrids Sportdirektor Emilio Butrageno. Dazu hat sich auch Reals brasilianischer Superstar Ronaldo angekündigt.

Die Visiten in Tschechien, der Schweiz, Spanien und England sind die Stationen 18 bis 21 auf der weltweiten OK-Welcome-Tour zu den 31 qualifizierten WM-Teilnehmern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%