Fußball WM
Englische Erleichterung nach dem Arbeitssieg

David Beckham schickte schon einmal eine Warnung an den Rest, während Englands Coach Sven-Göran Eriksson darüber nachdachte, wie schwer es war, ein Tor zu erzielen: "Gott sei Dank hat Peter das dann doch noch getan".

Und am Ende waren sie alle erleichtert: England stand vor der größten Blamage bei einer WM-Endrunde seit dem 0:1 gegen die USA vor 56 Jahren, bis ausgerechnet "Chancentod" Peter Crouch die Fans der "Three Lions" noch in kollektive Ekstase versetzte und den Traum von Trinidad und Tobago von der nächsten Sensation zerstörte. Mit seinem Treffer in der 83. Minute zum vorentscheidenden 1:0 schoss der Angreifer vom FC Liverpool sein Team ins Achtelfinale und stahl sogar Wayne Rooney bei dessen Comeback nach 47 Tagen Pause die Show.

"Es war verdammt schwer für uns, das erste Tor zu schießen"

Als die Anhänger...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%