Fußball-WM
Fan-Initiative lässt „Prolleo“ als Maskottchen marschieren

Das Bündnis aktiver Fußballfans (BAFF) will bei der Weltmeisterschaft mit "friedlichen Störmanövern" Gegenpositionen zu Veranstaltungen der WM-Organisatoren beziehen. So soll das offizielle WM-Maskottchen "Goleo" als "Prolleo" verballhornt werden - mit einer Flasche Bier in der Hand.

HB BREMEN. "Die Hochglanz-Fankultur, wie Fifa-Präsident Joseph Blatter sie sich wünscht, entspricht nicht unserer Vorstellung", sagte BAFF-Sprecher Johannes Stender am Sonntag bei einem Fan-Kongress in Bremen. Dem offiziellen WM-Motto "Zu Gast bei Freunden" will die Fan-Initiative die Kampagne "Spielverderba 2006" entgegen setzen.

Das WM-Maskottchen "Goleo" wird von BAFF in "Prolleo" umbenannt und soll mit einer Flasche Bier in der Hand über die Fanmeilen marschieren, kündigte Stender an. Eines hat er dem Original-Löwen voraus: "Er wird eine Hose tragen", verriet der BAFF-Sprecher. Zum "Spielverderba"-Programm sollen zudem Ausstellungen zur Korruption innerhalb der Fifa sowie zur weltweiten Migration von Fußballern gehören.

Die Fan-Initiative befürchtet während der WM das verstärkte Ausbrechen nationalistischer Tendenzen in Deutschland. "Das Thema Rassismus ist gerade bei Länderspielen immer noch aktuell", sagte Stender. Als Beispiel nannte er diskriminierende Rufe aus der deutschen Fankurve während des Länderspiels der Nationalmannschaft in Slowenien im vergangenen Jahr. Dort war es auch zu Ausschreitungen gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%