Fußball WM
Fifa plant Open-Air-Gala in Berlin

In Berlin soll am 7. Juli eine große Open-Air-Gala am Großen Stern steigen. Dies berichtet die Berliner Zeitung. Die ursprünglich geplante WM-Gala im Olympiastadion war wegen Rasenproblemen von der Fifa abgesagt worden.

Nach der Absage der WM-Gala in Berlin will der Weltverband Fifa nun für eine adäquate Ersatzveranstaltung sorgen. So soll in der Hauptstadt laut Berliner Zeitung am 7. Juli, zwei Tage vor dem WM-Endspiel, eine Open-Air-Gala am Großen Stern stattfinden.

Dafür seien hochkarätige Gäste wie UN-Generalsektretär Kofi Annan und der südafrikanische Präsident Thabo Mbeki im Gespräch. Auch ein Auftritt von Bono, dem Sänger der Rockgruppe U2, sei geplant. Eine Bestätigung gibt es derzeit aber weder von der Fifa noch vom Berliner Senat.

Ursprünglich plante die Fifa am 7. Juni eine WM-Gala in Berlin, die jedoch im Januar offiziell wegen Rasenproblemen im Olympiastadion abgesagt wurde. Stattdessen beteiligt sich der Verband nun mit einer Mill. Euro an dem geplanten Eröffnungsfest auf der Straße des 17. Juni, wo sich während des Turniers auch die Fanmeile befindet.

Die offizielle WM-Eröffnungsfeier findet am 9. Juni um 16.30 Uhr vor dem Eröffnungsspiel Deutschland gegen Costa Rica in München statt und wird von Andre Heller in Szene gesetzt, der auch die WM-Gala leiten sollte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%