Fußball WM
Italien muss ohne Vieri zur WM

Stürmer Christian Vieri wird der italienischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Deutschland nicht zur Verfügung stehen. Der 32-Jährige erlitt eine erneute Verletzung im linken Knie.

Bei der Weltmeisterschaft in Deutschland muss die italienische Nationalmannschaft ohne Stürmer Christian Vieri auskommen. Am vergangenen Sonntag zog sich der 32-Jährige in der Partie seines französischen Klubs AC Monaco gegen Paris St. Germain (1:1) eine erneute Verletzung im linken Knie zu. Der Routinier habe Nationaltrainer Marcello Lippi daraufhin seine Absage mitgeteilt, berichtete die italienische Tageszeitung La Gazzetta dello Sport am Samstag.

Vieri muss zwar nur vier Wochen pausieren, am 15. Mai muss Lippi jedoch bereits seinen endgültigen WM-Kader benennen. Auch der Einsatz von Superstar Francesco Totti vom AS Rom ist nach seinem Wadenbeinbruch weiterhin fraglich.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%