Fußball WM
Jerserskis Einsatz gegen Tunesien ist fraglich

Eine Oberschenkelverletzung zwang Wladimir Jeserski im Training der Ukraine kürzer zu treten. Ob der Abwehrspieler im letzten Gruppenspiel gegen Tunesien am Freitag auflaufen kann, steht noch nicht fest.

Ausgerechnet vor dem "Endspiel" um den Einzug ins Achtelfinale in Gruppe H am Freitag gegen Tunesien in Berlin droht der Nationalmannschaft der Ukraine der Ausfall von Wladimir Jeserski. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler von Dnjepr Dnjepropetrowsk hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen und konnte am Mittwochabend im Training nur leichte Laufeinheiten absolvieren. Jeserski, der nur im ersten Spiel für die Ukraine gegen Spanien (0:4) im Einsatz war, will am Donnerstag nach dem letzten Training im Berliner Olympiastadion (15.30 Uhr) entscheiden, ob er dabei sein kann.

Bereits beendet ist die WM für den dritten Torwart Bogdan Schust (Handverletzung) und für Dmytro Tschigrynski (Oberschenkelverletzung). Die ukrainische Mannschaft wird vor dem Spiel in Berlin ihr Quartier nicht wechseln und weiterhin in Potsdam bleiben.

Unterdessen glaubt Superstar Andrej Schewtschenko fest an den Einzug seiner Mannschaft ins Achtelfinale. "Wir werden Tunesien auf keinen Fall unterschätzen und dafür sorgen, dass wir am Ende als Sieger vom Platz gehen werden", sagte der 29 Jahre alte Angreifer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%