Fußball WM
Russen bereiten sich mit Sieg auf Deutschland vor

Das russische Nationalteam hat sich mit einem 2:1 (1:0)-Sieg gegen Wales auf das Spiel gegen Deutschland vorbereitet. England schoß unterdessen Kroatien mit 4:1 (1:0) ab.

Während Deutschland nur ein Unentschieden in Finnland verbuchen konnte, erkämpfte sich die russische Nationalmannschaft vor dem Aufeinandertreffen der beiden Teams einen Sieg. Das Team von Nationaltrainer Guus Hiddink, das in der Qualifikation für das WM-Turnier 2010 in Südafrika am 11. Oktober in Dortmund auf den Vizeeuropameister trifft, startete am Mittwochabend mit einem hart erarbeiteten 2:1 (1:0) gegen Wales in der Gruppe 4. Berti Vogts steht in der WM-Qualifikation mit Aserbaidschan nach der zweiten Enttäuschung weiter ohne Sieg da.

England erteilt Kroatien Lehrstunde

Der große Triumphator am Mittwochabend war allerdings England. Die Mannschaft von Teammanager Fabio Capello erteilte dem einstigen Peiniger Kroatien in Zagreb beim 4:1 (1:0) eine Lehrstunde, Jungstar Theo Walcott vom FC Arsenal erzielte drei Tore. Damit gelang England ein Stück Wiedergutmachung für die 2:3-Heimpleite gegen Kroatien Ende 2007, die das Aus in der Qualifikation für die EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz bedeutete. Für England war es der zweite Sieg in der Gruppe sechs nach dem 2:0 in Andorra.

Weltmeister Italien hat im zweiten Spiel seinen zweiten Sieg in der Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika gefeiert, aber erneut nicht überzeugt. Die Mannschaft von Trainer Marcello Lippi mühte sich vier Tage nach dem Last-Minute-Sieg auf Zypern dank der Treffer von Daniele de Rossi zu einem 2:0 (1:0) gegen Georgien. Und Vizeweltmeister Frankreich gelang durch die Tore von Thierry Henry und Nicolas Anelka ein 2:1 (0:0) gegen Serbien und etwas Wiedergutmachung für das 1:3 in Österreich. Damit dürfte der Arbeitsplatz von Nationaltrainer Raymond Domenech vorerst gerettet sein.

Gekas lässt Griechen jubeln

Knapp zwei Monate nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus bei der EM-Endrunde läuft es für Griechenland und Otto Rehhagel in der WM-Qualifikation wie geschmiert. Dank eines Doppelpacks von Theofanis Gekas feierte das Rehhagel-Team mit dem 2:0 (1:0) in Lettland in der Gruppe zwei den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Einen kleinen Dämpfer musste die türkische Nationalmannschaft hinnehmen. Vier Tage nach dem 2:0 zum Auftakt in Armenien kam der EM-Halbfinalist ohne den verletzten Hamit Altintop von Bayern München nicht über ein 1:1 (0:1) gegen Belgien hinaus. Beide Teams haben in der der Gruppe fünf jeweils vier Punkte auf dem Konto.

Einen erfolgreichen Auftakt in die WM-Qualifikation hatte die niederländische Nationalelf. Johnny Heitinga und der ehemalige HSV-Star Rafael van der Vaart erzielten die Tore zum 2:1 (0:0) in Mazedonien.

Der kurz zuvor eingewechselte Pawel Pogrebnijak von Uefa-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg sorgte neun Minuten vor dem Abpfiff für das umjubelte Siegtor der Russen. Stürmerstar Roman Pawljutschenko vom englischen Traditionsklub Tottenham Hotspur hatte die Gastgeber per Foulelfmeter (22.) im Lokomotive-Stadion in Führung gebracht, Joe Ledley hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt (67.).

Vogts unter scharfer Kritik

Nach dem 0:1 in Wales war Vogts in den Medien scharf kritisiert worden. Der 61-Jährige hatte darauf verärgert reagiert und klargestellt, dass die Verantwortlichen "zu 100 Prozent hinter uns Deutschen" stehen. Zum Trainerteam von Vogts gehört auch der ehemalige Nationalkeeper Uli Stein. Für das Spiel gegen Liechtenstein war von Verbandsseite aber ein Sieg gefordert worden. "Wenn wir einen solchen Gegner nicht schlagen, wen denn dann?", hatte Generalsekretär Elchan Mamedow gefragt. Das erste Gruppenspiel gegen Deutschland steht für Aserbaidschan erst am 12. August 2009 an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%