Fußball WM
WM-Countdown: Noch 16 Tage bis zum ersten Anpfiff

Für einen Empfang der japanischen Nationalmannschaft in der deutschen Botschaft in Tokio hat die Stadt Bonn 18kg Gummibärchen und Beethoven-Accessoires verschickt. Nippons WM-Team wird sein Quartier in Bonn aufschlagen.

Die Stadt Bonn hat 18 Kilogramm Gummibärchen für die japanische Nationalmannschaft nach Japan versendet. Die süße Fracht dient der Einstimmung auf ihr WM-Quartier während der Weltmeisterschaft in Deutschland und zur Verabschiedung des Teams in der Heimat. Neben dem Weingummi haben die Bonner auch 200 Beethoven-Schlüsselbänder und 150 Beethoven-Kappen nach Tokio zur deutschen Botschaft für den Empfang geschickt.

Nippons WM-Team wird sein Quartier während der kommenden Endrunde in Bonn aufschlagen. Die Japaner kommen am 26. Mai in Deutschland an.

Bei der Veranstaltung in der deutschen Botschaft wird zwar nicht die Mannschaft, dafür aber der Präsident des japanischen Fußball-Verbandes (JFA), Saburo Kawabuchi, anwesend sein. Er soll die Präsente weiterreichen. Auch das japanische Kaiserhaus ist durch ihre Königliche Hoheit Prinzessin Takamado, die Ehrenpatronin der JFA, vertreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%