Halbfinal-Einzug
Schwacher VfB ringt tapfere Bochumer nieder

Stuttgart tanzt weiter auf drei "Hochzeiten". Die Schwaben gewannen ein schwaches Spiel gegen einen kämpferisch überzeugenden VfL Bochum. Damit steht der VfB erstmals seit sechs Jahren wieder im Halbfinale des Pokals.

StuttgartDer VfB Stuttgart tanzt weiter auf drei "Hochzeiten" und steht erstmals seit sechs Jahren wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. Die schwachen Schwaben kamen gegen den tapfer kämpfenden, aber glücklosen Zweitligisten VfL Bochum zu einem mühsamen 2:0 (1:0)-Arbeitssieg. Christian Gentner (18.) und Vedad Ibisevic mit seinem vierten Pokaltor (81.) schossen den spielerisch enttäuschenden VfB zum zehnten Mal in die Vorschlussrunde.

Fünf Mal kam der dreimalige Pokalsieger ins Finale, zuletzt 2007, als er dem 1. FC Nürnberg (2:3 n.V.) unterlag. Stuttgart verlor aber Verteidiger Georg Niedermeier, der mit einer Verletzung am linken Knie ausgewechselt werden musste (51.).

Bochum, bislang drei Mal...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%