Hope Solo
Schöne Fußballerin ist wieder frei

Der weibliche US-Fußballstar Hope Solo ist nach einer Gerichtsanhörung wieder freigekommen. Die 32-Jährige war wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt festgenommen worden. Vor Gericht beteuerte sie ihre Unschuld.
  • 4

KirklandDie US-Fußballspielerin Hope Solo ist nach einer vorübergehenden Festnahme wegen des Vorwurfs häuslicher Gewalt seit Montag (Ortszeit) wieder auf freiem Fuß. Solo, die als Torhüterin der US-Frauennationalelf 2008 und 2012 Olympia-Gold gewann, plädierte vor Gericht in Seattle auf nicht schuldig, wie ein Justizvertreter sagte.

Richter Michael Lambo machte Solo ein Alkoholverbot zur Auflage für ihre Freilassung, nachdem sie über das Wochenende unter Arrest stand. Solo wird Gewalt gegen ihre Schwester und ihren Neffen vorgeworfen. Zu dem Vorfall kam es laut Polizei während einer Familienfeier in Solos Haus in Kirkland.

Zu der Party gerufene Beamte hätten die 32-jährige Sportlerin "betrunken und verärgert" vorgefunden. Bei dem Neffen und der Schwester stellten die Polizisten "sichtbare Verletzungen" fest. Solo wurde als "Hauptaggressor" am frühen Samstagmorgen festgenommen. Ihr Anwalt sagte, Solo sei selbst attackiert worden.

Die Torhüterin spielt für den Verein Seattle Reign in der US-Fußballliga. Erst vor wenigen Tagen stand sie im Tor in der Partie USA gegen Frankreich, die ihr Team mit 1:0 gewann. Eine weitere Gerichtsanhörung wurde auf den 11. August terminiert.

Nach einem Notruf bei der Polizei war Solo in der Nacht zum Samstag abgeführt und ohne Kaution ins King County Gefängnis gebracht worden. Nach Angaben des Kirkland Police Department soll die zweimalige Olympiasiegerin, die für den Seattle Reign FC spielt, betrunken und stark verärgert gewesen sein.

Die Fußballerin Hope Solo hat eine bunte Vergangenheit, die nicht nur durch den Fußball geprägt ist, sondern durch eine Reihe von Skandalen. Vor drei Jahren, im Jahre 2011, ist sie weit über den Fußball hinaus bekannt geworden, weil sie für ein Magazin nicht nur das Nationaltrikot ausgezogen hatte.

Seite 1:

Schöne Fußballerin ist wieder frei

Seite 2:

Die Skandale der Fußballerin

Kommentare zu " Hope Solo: Schöne Fußballerin ist wieder frei"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nur unter uns: Das isss garkeine Frau...

  • Immerhin war Hope Solo der einzige Grund dafür, dass ich mich für die Frauenfußball WM 2011 in Deutschland interessiert hatte.

  • Ich werde mich mal bei der HB-Redaktion für einen Liveticker zu diesem Thema einsetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%