Interview nach dem Schweden-Spiel
Löw: „Das Thema Klinsmann ist jetzt abgeschlossen“

Joachim Löw über sein erstes Spiel als Bundestrainer, den kommenden Gegner in der EM-Qualifikation und die Leistung der beiden Debütanten Manuel Friedrich und Malik Fathi.

HB GELSENKIRCHEN. Ein Einstand nach Maß, wie kommentieren Sie Ihr Debüt als Bundestrainer?

Löw: „Logischerweise sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wir haben versucht, den Schwung und Elan aus der WM mitzunehmen. Und gerade in der ersten Halbzeit hatten wir viele gute Kombinationen, haben den Ball schnell laufen lassen. Wenn man dann in der Anfangsphase zwei Tore erzielt, erleichtert das den Start natürlich etwas. Mit der ersten Halbzeit kann man absolut zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit haben wir, sicher auch durch die Wechsel bedingt, etwas den Rhythmus verloren. Aber ich muss der Mannschaft ein Lob machen, wie engagiert sie ins Spiel gegangen ist nach der Vorbereitungsphase.“

Was haben Sie selbst anders gemacht als bei der WM?

Löw: „Die Vorbereitung ging schon am Abend vor dem Spiel los mit einigen Gesprächen. Zu Mittag gab es dann eine normale Mannschaftssitzung. Was wir nicht gemacht haben, ist, auch über Schweden zu reden. Wir haben gesagt, wir wollen von Beginn an selbst dominant sein.“

Wie war Ihr Gefühl im ersten Spiel ohne Jürgen Klinsmann?

Löw: „Das Thema Klinsmann ist jetzt abgeschlossen, ich konnte mich schon einige Wochen mit meinen Aufgaben beschäftigen. Ich war in keiner Weise nervös vor dem Spiel, ich hatte einfach auch ein gutes Gefühl. Wir haben auch während der WM viele Aufgaben geteilt und die Entscheidungen zusammen getroffen. Deshalb war es auch nichts Besonderes.“

In der EM-Qualifikation kommt nun Irland, das gerade gegen Holland 0:4 verlor. Wie sehen Sie dieses Spiel?

Löw: „Urs Siegenthaler war vor Ort und wird mir alle Informationen geben, die wir brauchen. Jetzt eine Einschätzung vorzunehmen, fällt mir schwer, weil ich mich noch gar nicht damit beschäftigt habe. Wir werden uns vor dem Spiel gegen Irland natürlich auch wieder mehr mit dem Gegner beschäftigen, wie wir das auch bei der WM getan haben.“

Seite 1:

Löw: „Das Thema Klinsmann ist jetzt abgeschlossen“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%