Kuriose Fehlentscheidung
Poll zeigt Kroatiens Simunic dreimal Gelb

Im Vorrundenspiel zwischen Kroatien und Australien hat Josip Simunic dreimal die Gelbe Karte gesehen. Nach Verwarnungen in der 62. und 90. Minute zückte Schiedsrichter Graham Poll in der Nachspielzeit den dritten Karton.

Kuriose Szenen im letzten Vorrundenspiel der Gruppe F zwischen Kroatien und Australien: Der Berliner Bundesliga-Profi Josip Simunic hat in der entscheidenden Partie um den Einzug ins Achtelfinale dreimal die Gelbe Karte gesehen. Nach den Verwarnungen in der 62. und 90. Minute, bei der der Kroate eigentlich schon des Feldes hätte verwiesen werden müssen, zückte der englische Schiedsrichter Graham Poll in der vierten Minute der Nachspielzeit wegen Meckerns den dritten Karton. Erst jetzt wurde der Abwehrspieler vom Platz gestellt.

Die Verwirrung wurde dann durch die nachträgliche Veränderung des offiziellen Matchreports auf der WM-Internet-Seite (www.fifaworldcup.com) komplettiert. In der ersten Version wurden Gelbe Karten gegen Simunic in der 62., 90. und dritten Minute der Nachspielzeit plus der Gelb-Roten Karte ausgewiesen. Wenig später folgte eine veränderte Fassung mit Gelben Karten nur noch in der 61. und dritten Minute der Nachspielzeit plus der Ampel-Karte.

Zumindest sportlich blieb die Fehlentscheidung aber ohne Folgen. Durch das Unentschieden qualifizierte sich Australien als Zweiter der Gruppe F für das Achtelfinale, während Kroatien ausgeschieden ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%