Metzelder ersetzt Huth
Deutschland mit Stammelf gegen Schweden

Die deutsche Nationalmannschaft wird im Achtelfinale gegen Schweden am Samstag mit ihrer Stammelf auflaufen. Auch Christoph Metzelder wird nach seiner Pause wegen einer drohenden Gelb-Sperre von Beginn an dabei sein.

Jürgen Klinsmann kann in der Achtelfinal-Partie am Samstag in München gegen Schweden auf seine WM-Stammelf zurückgreifen. Der im abschließenden Gruppenspiel gegen Ecuador (3:0) wegen einer drohenden Gelb-Sperre nicht eingesetzte Christoph Metzelder wird für Robert Huth in die Innenverteidigung zurückkehren, ansonsten sind keine Änderungen geplant.

Im Tor bietet der Bundestrainer auch weiterhin Jens Lehmann auf. Die Viererabwehrkette bilden Arne Friedrich, Per Mertesacker, Metzelder und Philipp Lahm. Im Mittelfeld sind weiterhin Bernd Schneider, Torsten Frings, Kapitän Michael Ballack und Bastian Schweinsteiger erste Wahl. Das deutsche Angriffsduo heißt Miroslav Klose und Lukas Podolski.

Lahm im Achtelfinale mit Schiene

Philipp Lahm wird auf jeden Fall mit seiner Schiene am linken Arm spielen. Am Donnerstag hatte der 22 Jahre alte Verteidiger erstmals nach seiner Ellenbogen-Operation vor fünf Wochen ohne Schiene trainiert. "Da standen keine Zweikämpfe an. Es war gut zu sehen, wie es sich ohne Schiene anfühlt. Aber am Samstag im Spiel werde ich sie mit Sicherheit tragen", sagte Lahm am Freitag auf der Pressekonferenz in Berlin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%