Nach miserablem Stadiontest-Ergebnis
Schalke erwägt Schritte gegen Stiftung Warentest

Schalke 04 hat äußerst verschnupft auf die Studie der Stiftung Warentest reagiert. Der Bundesligist überlegt nun sogar, gegen die "fehlerhafte, subjektive, diffamierende und schädigende Berichterstattung" vorzugehen.

Bundesligist Schalke 04 prüft als Betreiber und Mitbesitzer der Veltins-Arena mögliche Schritte gegen das Ergebnis der Studie von Stiftung Warentest zur Sicherheit in den Stadien der Weltmeisterschaft in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli). "Wir überlegen, ob wir nicht sogar verpflichtet sind, gegen diese fehlerhafte, subjektive, diffamierende und schädigende Berichterstattung der Stiftung Warentest vorzugehen", erklärte Schalkes Geschäftsführer Peter Peters am Donnerstag in einer offiziellen Mitteilung.

Klub will in Gespräche einbezogen werden

Peters begründete dies mit der Sonderstellung der Gelsenkirchener Multifunktions-Arena. In dem Stadion, das von der Stiftung Warentest mit dem Urteil "erhebliche Mängel" belegt wurde, finden unter anderem regelmäßig Konzerte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%