Neuer Trikotsponsor
Mercedes-Bank pumpt Millionen in den VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat laut einem Medienbericht einen neuen Trikotsponsor. Die Mercedes-Bank soll ab der kommenden Saison bis zu acht Millionen Euro zahlen. Das Institut des Daimler-Konzerns löst Gazi ab.
  • 0

StuttgartDie Mercedes-Bank wird von der kommenden Saison an neuer Trikotsponsor des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Das berichten die „Stuttgarter Nachrichten“ und die „Stuttgarter Zeitung“ in ihrer Mittwoch-Ausgabe. Der Finanzdienstleister löst damit den Molkereiprodukte-Hersteller Gazi ab, der seit 2010 jährlich rund sechs Millionen Euro an den VfB zahlt.

Die Mercedes-Bank, Teil des Daimler-Konzerns, wird sich ihr Engagement nach Angaben der Zeitung ebenfalls jährlich rund sechs Millionen Euro kosten lassen. Im Erfolgsfalle können die Zahlungen jedoch auf bis zu acht Millionen Euro steigen.

Die Zusammenarbeit über zwei Jahre soll noch vor Ende der laufenden Saison bekanntgegeben werden. Der VfB wollte den Bericht am Dienstag auf Anfrage nicht kommentieren.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neuer Trikotsponsor: Mercedes-Bank pumpt Millionen in den VfB Stuttgart"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%