Fußball
Nowotny will im Oktober auf den Rasen zurückkehren

Jens Nowotny vom Bundesligisten Bayer Leverkusen will im Oktober sein Comeback in der höchsten deutschen Spielklasse geben. Der Abwehrspieler laboriert an seinem insgesamt vierten Kreuzbandriss.

Wenn es nach Jens Nowotny geht, gibt es im Oktober ein großes Comeback. Der Abwehrspieler vom Bundesligisten Bayer Leverkusen, der am 19. Februar im Bundesligaspiel gegen den 1. FC Nürnberg den vierten Kreuzbandriss in seiner Karriere erlitten hatte, will dann auf den Rasen zurückkehren. "In drei Wochen steige ich endgültig ins Mannschaftstraining ein, im Oktober rechne ich mit dem einen oder anderen Einsatz", erläuterte der 31 Jahre alte Kapitän seinen Zeitplan im kicker.

Nowotny hat trotz der schweren Verletzung den Traum von der WM-Teilnahme im nächsten Jahr nicht aufgegeben: "Wenn alles gut geht, und außerdem die Leistung stimmt, dann mache ich mir durchaus noch Hoffnung auf die WM."Überstürzen will er aber nichts. Der Ex-Karlsruher macht beim Bayer-Training bereits alle Übungen mit. "Alles, was ohne Zweikämpfe geht kann ich schon absolvieren", meinte der 45-malige Nationalspieler.

Bayer-Trainer Klaus Augenthaler zeigte sich indes skeptisch, ob Nowotny schon im Oktober wieder spielen kann. "Er arbeitet sehr viel und macht gute Fortschritte. Aber ob es reicht, wenn die Belastung höher wird, muss man abwarten", sagte Augenthaler nach dem Training am Donnerstag.

Krzynowek muss in Wolfsburg passen

Sicher ist dagegen, dass Bayer am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) im Bundesligaspiel beim VfL Wolfsburg auf Jacek Krzynowek verzichten muss. Der Pole zog sich im Training einen Muskelfaserriss in der Kniekehle zu.

Im Bayer-Tor wird auch in Wolfsburg wieder Jörg Butt stehen. Augenthaler schloss einen Torwartwechsel aus und stärkte seinem zuletzt in die Kritik geratenen Stammkeeper den Rücken: "Er bleibt meine Nummer eins."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%