Ohne Ausschreitungen
Deutsche Fans ertragen die Schmach mit Disziplin

Frustiert, aber diszipliniert haben die Fans der deutschen Nationalmannschaft in der Nacht zum Mittwoch die dramatische Halbfinal-Niederlage gegen Italien hingenommen. Ausschreitungen blieben aus.

Mill. von Fans in Deutschland haben die Niederlage der deutschen Nationalmannschaft im WM-Halbfinale gegen Italien mit Fassung getragen. Im ganzen Bundesgebiet kam es nur vereinzelt zu Ausschreitungen, so auch im Spielort Dortmund. Dort meldete die Polizei unmittelbar nach Spielende im Bereich der Innenstadt "kleinere Auseinandersetzungen einzelner Fans, die durch schnelles und konsequentes polizeiliches Einschreiten beendet wurden".

Insgesamt wurden 37 Personen fest- oder in Gewahrsam genommen. Trotz der Niederlage der DFB-Elf sprach die Polizei von einem "großartigen Fußballfest". Nach Angaben der Stadt war am Dienstag die Rekordzahl von etwa 200 000 Fußball-Fans nach Dortmund gereist.

Auch in Berlin, wo 900 000 Menschen allein auf der bundesweit größten Fan-Meile das 0:2 der deutschen Mannschaft verfolgt hatten, blieb es nach Polizeiangaben "insgesamt ruhig". Wie im gesamten Bundesgebiet kam es auch in der Hauptstadt nur zu kleinen Rangeleien zwischen alkoholisierten und frustrierten Fans.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%