Fußball
Rehhagel schwört Griechen ein

Europameister Griechenland schwört sich auf den Endspurt der WM-Qualifikation ein, während die Fußball-Großmächte zittern und Portugal heute schon vorzeitig das WM-Ticket lösen kann.

Mit einer leidenschaftlichen Ansprache hat Trainer Otto Rehhagel den Endspurt der WM-Qualifikation für Europameister Griechenland eingeleitet. "Die Spieler brennen darauf zu gewinnen. Wir alle wissen, dass nur ein Sieg unsere Hoffnung auf eine Teilnahme in Deutschland wahren kann", sagte der Coach vor dem Spiel der Hellenen am Mittwoch (15.00 Uhr) in Almaty, der Hauptstadt Kasachstans. Um die letzte Chance geht es auch für Deutschlands Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus mit Ungarn gegen Schweden. Bei den Fußball-Großmächten Frankreich, Italien, England und Spanien herrscht vor dem heutigen Spieltag das große Zittern. Dagegen könnte sich Vize-Europameister Portugal nach Gastgeber Deutschland und der Ukraine als drittes Team aus Europa vorzeitig das Endrunden-Ticket sichern.

Nur Abwehrchef Dellas fehlt

Für Griechenland und Rehhagel ist in der Gruppe zwei nach dem 2:2 der direkten Konkurrenten Türkei und Dänemark am vergangenen Samstag zumindest Platz zwei und die damit verbundene Teilnahme an den Play-offs wieder aus eigener Kraft möglich. "Das Ergebnis gibt uns natürlich neuen Schwung, aber wir müssen unsere eigenen Hausaufgaben machen", warnte Rehhagel. Beim punktlosen Gruppenletzten müssen die seit 545 Minuten torlosen Hellenen aber vor allem ihre Abschlussschwäche abstellen, damit der Traum von der zweiten WM-Teilnahme nach 1994 nicht platzt.

"Wichtig ist, dass wir in der Abwehr sicher stehen und mal wieder unsere Chancen nutzen", erklärte Rehhagel, der nur auf seinen weiterhin verletzten Abwehrchef Traianos Dellas verzichten muss. Mit 15 Punkten liegen die Griechen, die beim Confederations Cup in Deutschland ebenso ohne Sieg und Treffer geblieben waren wie zuletzt beim 0:2 in Belgien, zwei Zähler hinter dem Gruppen-Zweiten Türkei (17), der aber schon ein Spiel mehr bestritten hat und nun bei der bereits qualifizierten Ukraine (18.15 Uhr/live bei Premiere) auf dem Prüfstand steht. Die Dänen (13) empfangen Georgien (20.00 Uhr), bevor es am 8. Oktober zum entscheidenden Spiel gegen Griechenland kommt.

Letzter Strohhalm für Matthäus

Ungarns Nationalcoach Matthäus hilft in der Gruppe acht nur ein Sieg gegen die auf dem zweiten Platz rangierenden Schweden. "Das ist unsere letzte Chance. Meine Spieler werden sich zerreißen", verspricht Matthäus vor dem Heimspiel in Budapest (20.45 Uhr). Mit einem Erfolg könnten die Magyaren den Rückstand auf die Skandinavier auf zwei Punkte verringern.

Frankreich setzt auf Zidane und Auswärtsserie

Beim Kopf-an-Kopf-Rennen in der Gruppe vier setzt der ehemalige Welt- und Europameister Frankreich beim Gastspiel in Irland auf Rückkehrer Zinedine Zidane und seine Auswärtsserie. In der Qualifikation zur EM und WM ist die "Equipe Tricolore" seit 13 Jahren und 20 Spielen auswärts ungeschlagen. Zidane, der beim 3:0 gegen die Färöer mit Wadenproblemen vorzeitig ausgewechselt wurde, wird spielen. "Das war nur eine Vorsichtsmaßnahme. Wir haben ihn ein bisschen geschont", sagte Nationalcoach Raymond Domenech.

Spitzenspiel in Gruppe 7

Im vorentscheidenden Spitzenspiel um den Gruppensieg in der Gruppe sieben treffen Spanien und Serbien-Montenegro (22.00 Uhr) aufeinander. Mit einem Sieg könnten die Iberer an den Gästen vorbeiziehen, die bislang in der Qualifikation allerdings noch kein Gegentor kassiert haben. England darf sich in der Gruppe sechs in Nordirland (20.45 Uhr) ebenso keinen Patzer erlauben wie der dreimalige Weltmeister Italien in der Gruppe fünf in Weißrussland (19.00 Uhr).

Portugal kann WM-Ticket lösen

Portugal kann indes das WM-Ticket vorzeitig sichern. Voraussetzung ist ein Sieg in Russland (17.00 Uhr) sowie ein gleichzeitiger Ausrutscher der Slowakei, die vier Tage nach dem 2:0 gegen Deutschland in Lettland antritt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%