Fußball
"Rote Teufel" im Pokal ohne Sforza

Wegen Oberschenkelproblemen wird Ciriaco Sforza dem 1. FC Kaiserslautern beim DFB-Pokalspiel am Samstag bei Eintracht Trier fehlen. Dagegen kann der ebenfalls angeschlagene Torjäger Halil Altintop wohl auflaufen.

Im DFB-Pokal kann der 1. FC Kaiserslautern nicht aus dem Vollen schöpfen. Der Bundesligist muss im Erstrundenspiel am Samstag beim Süd-Regionalligisten Eintracht Trier (15.30 Uhr) auf den Schweizer Ciriaco Sforza verzichten. Der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler laboriert noch immer an einer Oberschenkelverletzung und soll im Südwest-Derby geschont werden.

Dagegen ist ein Einsatz von FCK-Toptorschütze Halil Altintop wahrscheinlich. Der 22-jährige Türke, der vier der sechs Lauterer Treffer in dieser Saison erzielte, musste in dieser Woche zwar ebenfalls wegen Oberschenkelproblemen im Training etwas kürzer treten, "sein Einsatz ist jedoch verantwortbar", erklärte Kaiserslauterns Coach Michael Henke am Freitag. Für Sforza rückt der von Fortuna Düsseldorf verpflichtete Neuzugang Axel Bellinghausen in den 18 Akteure umfassenden Pokalkader der Pfälzer.

Göktan bleibt weiter ein Thema

Derweil ist noch keine Entscheidung über eine etwaige Verpflichtung des Türken Berkant Göktan gefallen. Der in Diensten des türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul stehende Mittelfeldspieler hatte in dieser Woche am Trainingsbetrieb des Tabellensiebten teilgenommen und in einem Testspiel gegen den Bezirksligisten TuS Hohenecken (3:0) einen Treffer markiert. "Ich wusste bereits vorher, was er kann. Meine Eindrücke haben sich bisher bestätigt. Wir werden unsere Entscheidung zum gegebenen Zeitpunkt fällen", kündigte Henke an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%