San Marino - Deutschland
Stimmen: „Wir hatten viel Spaß“

Nach dem Schützenfest gegen den Fußballzwerg San Marino sieht Bundestrainer Joachim Löw seine Mannschaft für die kommenden Aufgaben gut gerüstet. Auch bei den Spielern herrscht rundherum Zufriedenheit vor. Die Stimmen zum Spiel.

Bundestrainer Joachim Löw: „Meine Mannschaft ist mit einer guten, professionellen Einstellung ins Spiel gegangen. Sie hat nie nachgelassen und war immer auf Tore aus. Wir haben viele schöne Tore gesehen und hatten viel Spaß. Das ist eine gute Basis für die kommenden Aufgaben.“

Michael Ballack: „Wenn man 13 Tore schießt, kann man sehr zufrieden sein. Wir sind die Sache konzentriert angegangen. Wir wollen weiter offensiv spielen, aber auch erfolgreich. Wichtig ist, dass wir unser Spiel insgesamt stabilisieren.“

Lukas Podolski: „Wir wussten, dass San Marino der schlechteste Gegner ist, deshalb wollten wir viele Tore schießen. Das haben wir umgesetzt. Wir wollen die EM-Qualifikation erfolgreich bestreiten, da muss man auch San Marino schlagen.“

Thomas Hitzlsperger: „Ich habe heute die Chance gesehen, Tore zu machen. Das ist mir gelungen. Darüber bin ich glücklich. Ich glaube, wir haben heute gute Arbeit abgeliefert.“

Jens Lehmann: „Ich war auf dem Weg zum Elfmeter, habe dann aber abgestoppt. Es sieht sonst so nach Demütigung des Gegners aus. Es war besser so.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%