Spanien gegen Ukraine
Sorgen um Stürmer-Stars Schewtschenko und Raul

Vor dem Topspiel der Gruppe H zwischen Spanien und der Ukraine heute in Leipzig bereiten besonders die Sturmstars Sorgen. Andrej Schewtschenko litt lange unter Knieproblemen. Raul sitzt wegen Formschwäche auf der Bank

Mit jugendlichem Elan will Spanien im Duell gegen WM-Debütant Ukraine den Grundstein für eine erfolgreiche WM legen und den Kampf gegen die alte schwarze Serie der Iberer beginnen. Bei zehn von elf WM-Teilnahmen war für die oft hoch eingeschätzten Spanier spätestens im Viertelfinale Endstation, bei der letzten EM in Portugal scheiterten sie schon in der Vorrunde.

Das will Trainer-Fuchs Luis Aragones (67) ändern und heute in Leipzig (15.00 Uhr/live in der ARD und bei Premiere) gegen die Ukraine um den nach einer Knieverletzung wieder einsatzfähigen Superstar Andrej Schewtschenko die Serie von 22 Spielen ohne Niederlage seit seinem Amtsantritt ausbauen. Das malade Gelenk des künftigen Chelsea-Profis bereitet allerdings noch immer ein paar Sorgen.

"Diese Mannschaft bringt alles mit, um eine große WM zu spielen. Auch das Selbstvertrauen, weil viele von uns gerade etwas Großes gewonnen haben", sagte Xavi vom spanischen Meister und Champions-League-Sieger FC Barcelona. Um die Spannung bis zum ersten Auftritt am sechsten WM-Tag hochzuhalten, setzte der oft burschikose Aragones auf gezielte Provokationen und einen harten Konkurrenzkampf. Erst in den letzten beiden Tagen vor der Anreise nach Leipzig bildete sich im Training eine mögliche Anfangsformation heraus.

Zu der gehört wie erwartet Kapitän Raul nicht. Nach einer schwachen Saison bei Real Madrid, in der ihn auch noch eine Knieverletzung zurückwarf, fehlt dem 28-Jährigen die Form früherer Jahre. Zudem passt er nicht so gut in das vom Trainer bevorzugte 4-3-3-System, in dem am Mittwoch wohl Luis Garcia, Fernando Torres und David Villa die Angriffsreihe bilden werden.

Seite 1:

Sorgen um Stürmer-Stars Schewtschenko und Raul

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%