Fußball
Trier weiter im Sturzflug, Koblenz obenauf

Viel Bewegung in der Tabelle brachten die Sonntagsspiele der Regionalliga Süd. TuS Koblenz übernahm durch ein 3:0 bei Eintracht Trier die Führung von Darmstadt 98 und stürzt den Gastgeber weiter ins Elend.

Regionalligist Eintracht Trier hat das durch den Abstieg aus der 2. Bundesliga verursachte Trauma noch immer nicht verdaut. Die Südwestdeutschen verloren am Sonntag auch ihr viertes Saisonspiel in der Regionalliga Süd mit 0:3 gegen TuS Koblenz. Mit null Zählern rangiert die Eintracht nun weiterhin auf dem 18. und somit letzten Tabellenplatz. Koblenz setzt sich seinerseits mit zehn Punkten und dem besseren Torverhältnis gegenüber der TSG Hoffenheim und Bayern München II an die Tabellenspitze.

Nachdem die Teams vor dem Pausentee mit Toren gegeizt hatten, eröffnete Ex-U21-Nationalspieler Anel Dzaka (48.) den Torreigen kurz nach Wiederbeginn. Andreas Richter (56.) und Evangelos Nessos (90.) sorgten für den 3:0-Endstand zu Gunsten der Gäste.

Darmstadt vom Thron gestoßen

Vom Platz an der Sonne ließ sich zuvor schon Darmstadt 98 verdrängen, das bei 1 860 München II überraschend mit 1:2 unterlag. Sturm-Talent Nicky Adler (32.) brachte die kleinen "Löwen" in Führung, Björn Ziegenbein erhöhte auf 2:0 (46.), bevor Nazir Saridogan (77.) das Endergebnis herstellte. Die Darmstädter "Lilien" liegen im Klassement mit neun Punkten nun auf Position vier.

Auch die Reserve des VfB Stuttgart konnte am vierten Spieltag einen Sieg bejubeln. Gegen den 1. FC Eschborn hieß es am Ende 2:1. Der 1. FC Kaiserslautern II stand hingegen nach dem Schlusspfiff mit leeren Händen da. Elton da Costas Tor in der 46. Minute besiegelte den 1:0-Auswärtserfolg des FC Augsburg in der Pfalz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%