US-Sportveranstalter Dan Beckerman
„Wir bemühen uns sehr um Frankfurt“

PremiumDie Anschutz Entertainment Group ist der weltgrößte Sportveranstalter, dem US-Konzern gehören auch Teams wie die LA Lakers und die Berliner Eisbären. Chef Dan Beckerman spricht im Interview über Investitionen in Deutschland, seine größte Niederlage, Bastian Schweinsteiger und die Energie von E-Sport.

US-Milliardär Philip Anschutz wollte seinen Konzern eigentlich verkaufen. Doch als er 2013 keinen Käufer fand, änderte er seinen Plan. Er machte Dan Beckerman, den damaligen Finanzchef seines Eishockey-Teams Los Angeles Kings, zum Konzernchef und expandierte. Auch in Berlin.

Herr Beckerman, Ihr Konzern besitzt Profi-Sportmannschaften wie die Basketballer der LA Lakers, die Fußball-Mannschaft LA Galaxy und Eishockey-Teams wie die Berliner Eisbären. Fehlt in der Sammlung nicht auch ein Bundesliga-Klub?
Wir bekommen oft Angebote, seien es deutsche oder andere Clubs in der ganzen Welt. Wir schauen uns alle an. Aber wir investieren meist dort, wo es noch andere Investment-Möglichkeiten gibt, die das...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%