Fußball
Valencia plant "deutschen" Stadion-Neubau

Der spanische Erstligist FC Valencia will eine mindestens 75 000 Zuschauer fassende Arena bauen. "Die WM-Stadien in Deutschland sind beeindruckend, danach wollen wir uns richten", sagte Valencia-Präsident Juan Soler.

Bereits vor der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr haben die deutschen Stadien offenbar einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Der spanische Erstligist FC Valencia will bis 2010 eine neue Arena nach dem Vorbild der Arenen für 2006 bauen. Entsprechende Pläne des Ex-Meisters bestätigte Präsident Juan Soler gegenüber spanischen Medien. "Wir wollen das modernste Stadion Spaniens bauen. Die WM-Stadien in Deutschland sind beeindruckend, danach wollen wir uns richten", meinte Soler.

Valencia trägt seine Heimspiele derzeit im Mestalla-Stadion aus, das der Klub im vergangenen Sommer für 180 Mill. Euro an die Stadt Valencia verkauft hat und 54 000 Zuschauer fasst. Die neue Arena soll aufgrund der steigenden Mitgliederzahlen (55 000) mindestens 75 000 Anhängern Platz bieten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%