WM-Rekordspieler, Platz 3: Uwe Seeler
Das bodenständige Fußball-Idol

Obwohl Uwe Seeler nie einen internationalen Titel gewann, ist "Uns Uwe" wegen seiner Einstellung und Einsatzes deutschlandweit zum Fußball-Idol geworden.

Bereits als 17-Jähriger feierte er 1954 sein Debüt in der DFB-Auswahl. Der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft erzielte in 72 Länderspielen zwischen 1954 und 1970 ingesamt 43 Tore und feierte die Vize-Weltmeisterschaft 1966 und den dritten Platz bei der WM 1970. Unvergessen war bei dem WM-Turnier in Mexiko sein Treffer mit dem Hinterkopf zum 2:2-Ausgleich im Viertelfinalspiel gegen England.

Seeler spielte nie für einen anderen Verein als "seinen" Hamburger SV, dessen Bundesliga-Rekordschütze er mit 137 Treffern immer noch ist und mit dem er 1960 seinen einzigen Meistertitel und drei Jahre später durch ein 3:0 im Finale gegen Borussia Dortmund auch einen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%