WM-Rekordtorjäger, Platz 3: Just Fontaine
Ein Rekord für die Ewigkeit

Just Fontaine stellte bei der Weltmeisterschaft 1958 in Schweden eine Bestmarke für die Ewigkeit auf.

HB DÜSSELDORF. Just Fontaines 13 Tore in einem WM-Turnier sind bis heute unerreicht. Damit steht der Franzose auf Platz zwei der ewigen WM-Torschützenliste. Nur Gerd Müller war mit 14 Toren bei zwei Endturnieren erfolgreicher.

Gleich in seinem ersten Auftritt im französischen Nationaltrikot 1953 sorgte Fontaine mit einem Hattrick für einen Paukenschlag. Bei seinem einzigen WM-Endturnier in Schweden bildete Fontaine mit seinem Sturm-Partner Raymond Kopa das gefährlichste Duo des Turniers. Mit vier Toren war der Stürmer maßgeblich am Sieg der "Equipe Tricolore" im Spiel um Platz drei gegen Titelverteidiger Deutschland beteiligt.

Insgesamt brachte es Fontaine, der in der französischen Liga vor allem mit Stade Reims Erfolge feierte, in nur 21 Länderspielen auf 30 Tore. Zwei Beinbrüche beendeten seine Karriere vorzeitig im Alter von 27 Jahren.

NAME: Fontaine
VORNAME: Just
MANNSCHAFT: Frankreich
TORE: 13
EINSÄTZE: 6
WM-ZEITRAUM: 1958

Nächsten Mittwoch: Gerd Müller - der deutsche Überstürmer

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%