Motorsport
Farfus fährt in Spa auf die Pole

Vom ersten Startplatz wird Augusto Farfus mit seinem Alfa am Samstag ins Rennen der Tourenwagen-WM in Spa gehen. Hinter dem Brasilianer starten die BMW-Fahrer Andy Priaulx, Jörg Müller und Dirk Müller.

Ein ungewohntes Gefühl erwartet Augusto Farfus beim morgigen Rennen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft: Der Alfa-Werksfahrer hat sich bei der 6. Veranstaltung der Saison am Samstag (12.00 Uhr/live bei Eurosport) in Spa (Belgien) zum ersten Mal in dieser Saison die Pole Position gesichert.

Der 21 Jahre alte Brasilianer fuhr in seinem Alfa Romeo 156 in letzter Minute eine Zeit von 2:33,158 Minuten und war damit um 0,278 Sekunden schneller als der britische Europameister Andy Priaulx (2.33,436) in einem werksunterstützten BMW 320i.

Müller und Müller in der Verfolgerposition

Die beiden BMW-Werksfahrer Jörg Müller (Hückelhoven/2:33,689) und Dirk Müller (Burbach/2:33,801) stehen mit ihren Schnitzer-320i gemeinsam in der zweiten Startreihe. Für WM-Spitzenreiter Dirk Müller (47 Punkte) ist dies eine gute Ausgangsposition, denn sein härtester Widersacher, der Italiener Fabrizio Giovanardi (45) fuhr in einem weiteren Werks-Alfa nur die zehntbeste Zeit (2:34,272) Minuten.

Seat-Pilot Jordi Gene (Spanien) konnte als Fünftschnellster (2:33,821) den früheren Formel-1-Piloten Gabriele Tarquini (Italien/Alfa) um zwei Tausendstelsekunden (2:33,823) distanzieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%