Motorsport
Glock vorzeitig zum besten "Rookie" gekührt

Timo Glock kann sich in der US-Cart-Serie über den vorzeitigen Gewinn der "Rookie"-Wertung freuen. Im vorletzten Lauf in Surfers Paradise fuhr der 23-Jährige auf den sechsten Platz und ist somit der beste Neuling 2005.

Der ehemalige Formel-1-Pilot Timo Glock (Wersau) hat beim vorletzten Lauf der US-Cart-Serie erneut eine hervorragende Leistung geboten und sich somit vorzeitig den Gewinn der "Rookie"-Wertung als bester Neuling 2005 gesichert. In Surfers Paradise fuhr der 23-Jährige auf den sechsten Rang und ist mit 181 Punkten auch beim letzten Rennen in zwei Wochen in Mexiko-Stadt (6. November) nicht mehr einzuholen. Der Gewinn dieser Trophäe bedeutet dem Odenwälder viel: "Das kann man in seiner Karriere schließlich nur einmal schaffen."

Grund zum Feiern hatte auch der Franzose Sebastien Bourdais, der durch seinen Sieg in Surfers Paradise den Titel erfolgreich verteidigte. Der 26-Jährige führt nach seinem sechsten Erfolg in diesem Jahr die Gesamtwertung jetzt mit 344 Punkten und damit 78 Zählern Vorsprung uneinholbar vor seinem Teamkollegen Oriol Servia (Spanien) an, der in Australien als Fünfter ins Ziel kam.

Bourdais gewann auf dem Stadtkurs

Bourdais gewann das Rennen auf dem 4,47km langen Stadtkurs an der Gold Coast nach 57 Runden mit einem Vorsprung von 9,12 Sekunden vor A.J. Allmendinger aus den USA. Dritter wurde Ex-Champion Jimmy Vasser (USA) vor Alex Tagliani (Kanada). Bourdais ist der einzige Fahrer, der in dieser Saison in jedem Rennen die Zielflagge sah.

Timo Glock kann nun in Ruhe seine Karriereplanung vorantreiben. Eigentlich will der 23-Jährige, der neben seinem Rennengagement als Jury-Mitglied und Berater in der Speed Academy der Deutschen Post Talente fördert, 2006 in die Formel 1 zurückkehren, allerdings könnte er sich auch ein zweites Jahr in den USA vorstellen.

Das Interesse bei seinem Rennstall Rocketsports und auch bei anderen Teamchefs ist vorhanden. "Wenn ich weiter hier fahre, dann will ich auch um die Meisterschaft kämpfen können - oder zumindest in die Top 3", sagte Glock selbstbewusst.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%