Motorsport
Motorrad-WM bleibt Sachsenring weiter treu

Auch über 2006 hinaus wird die Motorrad-WM auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal Station machen. Laut Adac-Sportpräsident Hermann Tomczyk sind die Gepräche mit dem Vermarkter auf "einem guten Weg".

Die Motorsport-Fans können sich auch über 2006 hinaus über ein Rennen der Motorrad-WM auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal freuen. "Wir gehen davon aus, dass wir die Vertragsverlängerung unter Dach und Fach bringen und auch 2007 auf dem Sachsenring fahren werden", sagte Adac-Sportpräsident Hermann Tomczyk. Die Gespräche mit dem Vermarkter Dorna seien auf "einem guten Weg", mit dem Adac Sachsen als Veranstalter sei man sich über die Rahmenbedingungen "so weit einig".

Um wieviel Jahre der nach dem Rennen vom 2. Juli 2006 auslaufende Kontrakt verlängert werden soll, wollte Tomczyk nicht verraten. Dass der Adac die bestehende Option auf einen zweiten Grand Prix in Deutschland ziehen wird, schloss der Sportpräsident erneut aus: "Wir haben lieber eine Top-Veranstaltung als zwei halb so gute."

Der Sachsenring war an diesem Wochenende zum insgesamt 20. Mal seit 1961 Schauplatz des Deutschland-Grand-Prix. Seit der Rückkehr in den WM-Kalender 1998 verzeichneten die Veranstalter in jedem Jahr steigende Zuschauerzahlen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%