Motorsport Alms
Audi dominiert Alms-Rennen in Portland

Beim sechsten Lauf zur American Le Mans Series (Alms) in Portland hat Audi groß aufgetrumpft. Nach dem Erfolg von Rinaldo Capello und Allan Mcnish ist der neue Diesel-Sportwagen der Ingolstädter weiter unbesiegt.

Mit dem neuen Diesel-Sportwagen scheint Audi regelrecht unschlagbar zu sein. Auch bei seinem vierten Rennen fuhr der Prototyp, der Mitte Juni die berühmten 24 Stunden von Le Mans gewonnen hat, in der Erfolgsspur.

Rinaldo Capello aus Italien und der Schotte Allan Mcnish gewannen im Audi R10 TDI den sechsten Lauf zur American Le Mans Series (Alms) in Portland (US-Bundesstaat Oregon) vor ihren Teamkollegen Frank Biela/Emanuele Pirro (Neuss/Italien) und bescherten den Ingolstädtern damit den ersten Doppelsieg des neuen Sportwagens.

Nach 2000, 2004 und 2005 ist dies der vierte Triumph für Audi in Portland. Mit dem vierten Saisonsieg bauten die Audi-Piloten Capello/Mcnish ihre Tabellenführung vor dem siebten Alms-Lauf am 20. August in Elkhart Lake (US-Bundesstaat Wisconsin) aus.

Nach drei Klassensiegen in Serie belegten die beiden Porsche RS Spyder mit Lucas Luhr/Sascha Maassen (Koblenz/Aachen) und Timo Bernhard/Romain Dumas (Dittweiler/Frankreich) diesmal nur die Plätze zwei und drei in der Lmp2-Klasse.

Kollision begräbt Hoffnungen

Bis zwölf Minuten vor Schluss des 2:45-Stunden-Rennens lagen Luhr/Maassen als Gesamtdritte noch vor den meisten der leistungsstärkeren Lmp1-Sportwagen. Dann brachte ein Motorschaden das Porsche-Werks-Duo um den verdienten Erfolg. Im Schwesterauto mussten Bernhard/Dumas ihre Hoffnungen auf einen Spitzenplatz nach einer Kollision schon sehr früh aufgeben.

Den letzten Podiumsplatz erbten so Chris Dyson/Guy Smith (USA/Großbritannien), die in ihrem Lola B06 zwei Runden Rückstand auf die Gesamtsieger (142 Runden) hatten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%