Motorsport Alms
Doppelsieg für Porsche beim dritten Alms-Lauf

In der American Le Mans Series (Alms) schlug in Mid Ohio die Stunde von Porsche. Werksseitig sicherte sich der Autohersteller sowohl den ersten als auch den zweiten Platz beim dritten Saisonlauf.

Porsche hat beim dritten Saisonlauf zur American Le Mans Series (Alms) die Konkurrenz in Mid Ohio dominiert. Mit dem vom renommierten amerikanischen Penske-Team eingesetzten und werksunterstützten RS Spyder sicherten Timo Bernhard aus Dittweiler und der Franzose Romain Dumas der Stuttgarter Sportwagenschmiede den ersten Sieg in der Alms.

Die Teamkollegen Lucas Luhr/Sascha Maassen (Koblenz/Aachen) vervollständigten auf Platz zwei (0,434 Sekunden zurück) den historischen Doppelsieg. Für Porsche war es werksseitig der erste internationale Erfolg seit dem Doppelsieg im Juni 1998 beim berühmten 24-Stunden-Rennen in Le Mans.

Die Audi-Werksfahrer Rinaldo Capello/Allan Mcnish (Italien/Schottland) hatten in ihrem R8 nach 2:45 Stunden (119 Runden) 7,303 Sekunden Rückstand auf das siegreiche Porsche-Duo und verteidigten damit souverän die Führung in der Gesamtwertung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%