Motorsport DTM
DTM zukünftig ohne Opel-Wagen

Die neue DTM-Saison wird wohl ohne einen einzigen Opel-Wagen starten. Nach dem Ausstieg der Werkteams verwehrt der Konzern nun auch Privatteams die weitere Nutzung der 2005er Autos.

In der nächsten DTM-Saison wird wohl kein Opel-Wagen an den Start gehen. Nach dem angekündigten werksseitigen Rückzug Opels aus den Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) hat der Rüsselsheimer Automobilbauer nun auch Privatteams die Erlaubnis verweigert, im kommenden Jahr die aktuellen Autos des Jahrgangs 2005 einsetzen zu dürfen.

"Die Entscheidung, keine Opel Vectra GTS V8 für die DTM-Saison 2006 an Privatteams zum Einsatz freizugeben, wurde am Dienstag vom Vorstand der Adam Opel AG bestätigt. Die DTM-Dachorganisation ITR wurde über die vertraulichen Gespräche informiert", sagte Opel-Sportchef Volker Strycek, dessen Arbeitgeber offensichtlich befürchtete, die "Jahreswagen" würden noch erfolgloser sein als die aktuellen Autos.

Opel hatte in fünf Jahren und 51 DTM-Rennen in Folge keinen Sieg feiern können. Für den letzten Erfolg der Rüsselsheimer hatte Uwe Alzen am 29. Oktober 2000 beim Saisonfinale in Hockenheim gesorgt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%