Motorsport Fia-GT-Cup
Team Phoenix startet in Spa von der Pole Position

Schon vor dem 24-Stunden-Rennen am Samstag in Spa ist die erste Überraschung perfekt. Das Team Phoenix Racing aus Meuspath am Nürburgring wird völlig unerwartet von der Pole Position ins Rennen gehen.

Das Team Phoenix Racing aus Meuspath am Nürburgring wird beim 24-Stunden-Rennen in Spa/Belgien am Samstag (Start 16 Uhr) überraschend von der Pole Position starten. Der Rennstall ist auch bei der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) mit zwei werksunterstützten Audi A4 unterwegs.

Beim vierten Saisonlauf der FIA-GT-Meisterschaft fuhren der frühere DTM-Pilot Marcel Fässler (Schweiz), Landsmann Jean-Denis Deletraz, Stephane Lemeret aus Belgien und der Italiener Andrea Piccini im Aston Martin Dbr9 auf dem berühmten Ardennenkurs eine Zeit von 2:14,871 Minuten.

Die werksunterstützten Maserati MC zwölf mit den Trios Thomas Biagi/Jamie Davies/Vincent Vosse (Italien/Großbritannien/Belgien) und Michael Bartels/Andrea Bertolini/Eric van de Pole (Plettenberg/Italien/Belgien) waren nur 0,081 bzw. 0,211 Sekunden langsamer und mussten sich mit den Startplätzen zwei und drei zufrieden geben.

Zakspeed Racing startet von Platz sechs

Das mitfavorisierte ehemalige Formel-1-Team Zakspeed Racing aus Niederzissen konnte sich mit den Piloten Sascha Bert/Jan Charouz/Jarek Janis/Andrea Montermini (Ober-Ramstadt/Tschechien/Tschechien/Italien) trotz 30 kg Zusatzgewicht den sechsten Startplatz (2:16,591) unter insgesamt 44 teilnehmenden Mannschaften sichern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%