Motorsport Formel1
FIA vertagt Entscheidung im "Fall Hamilton"

Das Berufungsgericht des Automobil-Weltverbandes FIA hat die Entscheidung im "Fall Lewis Hamilton" auf Dienstag vertagt. Das gab die FIA nach mehrstündigen Verhandlungen bekannt.

Formel-1-Star Lewis Hamilton und sein Team Mclaren-Mercedes werden erst am Dienstag ein Urteil zum Einspruch gegen die Zeitstrafe beim Grand-Prix in Spa erhalten. Das Berufungsgericht des Automobil-Weltverbandes FIA vertagte nach mehrstündigen Anhörungen aller Beteiligter am Montag eine Entscheidung. "Es war lang und intensiv. Und ich war beeindruckt, wie intensiv die Beratungen waren", sagte der 23 Jahre Brite zu den Befragungen des fünfköpfigen FIA-Gremiums und meinte weiter: "Ich hoffe, dass die Richter die Wahrheit sehen und sie auch aufrecht erhalten."

In der Schlussphase des Rennens in Spa hatte sich Hamilton ein packendes Duell mit Weltmeister Kimi Räikkönen (Finnland) geliefert. Dabei hatte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%