Motorsport Formel1
Heidfeld will 2008 "permanent vorne sein"

In Deutschland ist er zwar die Nummer eins, doch ein Formel-1-Rennen hat Nick Heidfeld noch nie gewonnen. Das soll sich 2008 ändern: "Wir tun alles dafür", sagt der BMW-Pilot.

Für Nick Heidfeld und BMW-Sauber steht in der kommenden Saison viel auf dem Spiel. In diesem Jahr soll der Knoten platzen, damit "Quick Nick" seinem Spitznamen alle Ehre machen kann. Denn obwohl er als deutsche Nummer eins in der Formel 1 längst die Nachfolge von Michael Schumacher angetreten hat, wartet der Mönchengladbacher noch immer auf den ersten Sieg.

"Realistisch haben wir uns im Team zum Ziel gesetzt, ein Rennen zu gewinnen, näher an die zwei Top-Teams heranzurücken und möglichst die Lücke zu schließen", sagt Heidfeld vor dem Saisonauftakt 2008 am 16. März in Melbourne im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid)....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%